Author Topic: UB v27 beta available on Github, feedback and translations requested!  (Read 840 times)

Offline Angel

  • Planewalker
  • *****
  • Posts: 119
Thanks to the help of AL|EN, a beta version of v27 is now available from Github.

https://github.com/AngelGryph/UnfinishedBusiness/releases

The biggest change since the alpha release is the move to Github and some major cleaning and restructuring by AL|EN to make things play nice with BWS.


Translators please take note:
There are four new strings to be translated.

- @1312 in tra/english/ubsetup.tra, this is the description of the restored third journal of Irenicus.  (French translation for this one is already in place.)
- @1313 in tra/english/ubsetup.tra, this is the tra-ified title of The Murder of Acton Balthis.
- @1314 in tra/english/ubsetup.tra, this is the tra-ified title of Restored Banters.
- @349 in tra/english/ubdialog.tra, this is a string in a script that had not been tra-ified before.

You can send me the new .tra files, or you can make a pull request on Github if you like.

I also changed the code to fall back to the English translation if no translated strings are available, so the mod should be installable even with these missing translations.




« Last Edit: August 12, 2017, 04:34:45 AM by Angel »

Offline Aedan

  • Planewalker
  • *****
  • Posts: 19
  • Gender: Male
WONDERFUL NEWS! Many thanks!
I am the original Italian translator of this mod and I am working to update the texts. I will give you the files once I am done. Any deadline?

Offline Angel

  • Planewalker
  • *****
  • Posts: 119
WONDERFUL NEWS! Many thanks!
I am the original Italian translator of this mod and I am working to update the texts. I will give you the files once I am done. Any deadline?

You're very welcome, and I'm glad you're willing to lend a hand again with UB.

I don't have any real deadline, I intend to watch how things go the next few weeks or so.  And hopefully some other translators will also respond in that time.

Offline Clubboth

  • Planewalker
  • *****
  • Posts: 8
Re: UB v27 beta available on Github, feedback and translations requested!
« Reply #3 on: October 17, 2017, 03:55:08 PM »
Translated some strings.


tra/german/ubdialog:

@349  = ~Mäh, gibt es in dieser Stadt keinen Ort, an dem man allein sein kann?~

tra/german/ubsetup:

@1301  = ~Mordfall Acton Balthis.

Haer'Dalis ist just des Mordes an Fürst Acton Balthis beschuldigt worden, eines wichtigen Mitglieds der amnischen Oberschicht. Wir müssen ihn aus dem Gefängnis holen, bevor es zu einem Todesurteil kommt. Mit Hauptkommissar Brega darüber zu sprechen, ist ein guter erster Schritt dahin.~
@1302  = ~Mordfall Acton Balthis.

Wir besuchten Haer'Dalis im Gefängnis. Er riet uns das Anwesen von Fürst Balthis im Brückenvirtel nach Spuren zu untersuchen und mit Hauptkommissar Brega zu sprechen. In der Zwischenzeit bereiten sich die Gefängniswachen auf seine Hinrichtung vor. Uns bleiben nur drei Tage, um die erdrückende Beweislast gegen Haer'Dalis zu entkräften.~
@1303  = ~Mordfall Acton Balthis.

Pip, Fürst Balthis Hausdiener, berichtete uns, dass Haer'Dalis großes Interesse an der Sunebüste hier im Anwesen gezeigt hatte. Der Galerist und Kunstsammler Quataris auf der Promenade kann vielleicht genaueres dazu sagen.~
@1304  = ~Mordfall Acton Balthis.

Hauptkommissar Brega unterrichtete uns, dass Haer'Dalis sogar des Raubmordes bezichtigt wird. Die Büste der Sune ist aus dem Anwesen von Fürst Balthis im Brückenviertel entwendet worden. Der Galerist und Kunstsammler Quataris auf der Promenade kann vielleicht genaueres dazu sagen. Haer'Dalis wird in drei Tagen gehängt werden, wenn wir uns nicht beeilen!~
@1305  = ~Mordfall Acton Balthis.

Quataris gab zu, dass er einen Dieb anheuerte, der die Sunebüste aus dem Anwesen der Familie Balthis stehlen sollte. Hauptkommissar Brega braucht sein schriftliches Schuldeingeständnis.~
@1306 = ~Mordfall Acton Balthis.

Ich tötet Quataris und fand die Büste Sunes bei ihm. Ich muss sie Hauptkommissar Brega vorlegen.~
@1307 = ~Mordfall Acton Balthis.

Hauptkommissar Brega unterzeichnete Haer'Dalis Entlassungspapiere. Jetzt kann ich ihn aus dem Gefängnis holen.~
@1308 = ~Mordfall Acton Balthis.

Haer'Dalis schlug eine List vor: um den wahren Mörder zu stellen, sollte es reichen, wenn Gerüchte in Umlauf gebracht werden, die ihn erneut an den Tatort zurückbringen. Sollten ihn Haer'Dalis Gerüchte erreichen, dann wird man ihn im Anwesen von Fürst Balthis auflauern können, sofern man sich beeilt, oder dort auf ihn treffen. Hauptkommissar Brega wird sich für die Ergreifung des wahren Täters erkenntlich zeigen.~
@1309 = ~Mordfall Acton Balthis.

Wir informierten Hauptkommissar Brega über den Abgang des wahren Mörders, der dies mit Freuden vernahm.~
@1310 = ~Mordfall Acton Balthis.

Haer'Dalis wurde erhängt.~
@1311 = ~Diese Komponente ist nicht fuer BG2EE vorgesehen.~
@1312 = ~Ich konnte dem Idioten Wanev die Portalformel samt Schlüssel in das Unterreich abpressen. Sobald alle Angelegenheiten hier abgeschlossen sind, komme ich meiner Rache einen großen Schritt näher.

Die Mutter Oberin war bis jetzt äußerst nützlich für meine Pläne, auch wenn sie nur ihre eigenen Interessen dabei verfolgt. Wie wir uns doch gleichen in unserem Streben nach Rache und Macht, doch am Ende wird es bedeutungslos sein, da sie nur Mittel zum Zweck ist. Wenn ich an meinem Ziel angekommen bin, können die Dunklen von mir aus in ihren Untergrundlöchern bis in alle Ewigkeit vor sich hin rotten, oder ich führe nochmal ein Zweiaugengespräch mit der Mutter Oberin ihr Schoßhündchen im Arm.

Saemon Havarian ist, wie erwartet, längst getürmt. Ihm schlottern fraglos die Knie, weil er ahnt, dass er mir nichts mehr nützt. Meine Schwester war darüber verärgert. Sie wird sich seiner annehmen, sobald sie mit <CHARNAME> fertig ist. Mit Imoens Seele ist ihre Jagdlust auf einem neuen Allzeithoch angelangt.

Sie äußerte - nach dem Vorfall mit <CHARNAME>, den Wunsch in ihre alten Jagdgründe zurückzukehren, was mir gelegen kommt, und ich ihr dies zusagte, sobald wir unser Geschäft mit den Drow abgeschlossen haben. Je weiter sich dieses vermaledeite Artefakt von meiner alten Heimat entfernt befindet, desto besser ist es für meine Pläne, zumal ich niemand anderen als Bhodi das furchtbare Stück anvertrauen kann. Es käme einer Katastrophe gleich, wenn der Speichellecker Elhan wieder an die Lathorne käme. Mir wäre wohler, wenn ich sie einfach zerstört haben könnte, doch leider sträuben sich derart alte Artefakte beharrlich gegen einfache Lösungen.

Meine Verhandlungen mit den Rakshasa waren erfolgreich, allerdings werden sie sich genauso wie die Drow als unzuverlässig zeigen, wenn ihre Jagdlust gestillt sein wird. Dabei muss ich darüber lachen, dass abgesehen von Bohdi, mein wirklich einziger verlässlicher Bündnispartner dieser Nizidramanii'yt ist. Er schert sich alleine um sein Essen und seine Schätze, egal wonach ich ihn bitte, solange ich seine Bedürfnisse befriedigen kann. Was für ein Spatzenhirn in einem derart großen Schädel, allerdings war seine Unterstützung für mich bis jetzt höchst wertvoll.

Genug dieser abschweifenden Gedanken. Bald werde ich mir das holen, was mir schon vor so langer Zeit hätte gehören müssen!~

tra/german/haer:

@0    = ~Im Namen des Konzils, stopp! Ihr schützt einen gesuchten Mörder!~
@1    = ~Ich schlachtete die Dorfbewohner nur ab, um sie zu retten.~
@2    = ~Was, schon wieder? Seht, es war nicht meine Schuld!~
@3    = ~Interessant. Was legt man mir dieses mal zur Last?~
@4    = ~Ihr müsst Euch irren. Wir umgeben uns nicht mit Mördern.~
@5    = ~Achtet Euren Tonfall! Ihr sprecht mit der Person, die Baldurs Tor rettete und einen drohenden Krieg mit Amn abwendete!~
@6    = ~Ich dulde keine Mörder in meiner Gruppe. Wer auch immer es ist, zeige sich.~
@7    = ~Nicht Ihr, Tölpel! Geht zur Seite!~
@8    = ~Danke für Eure Kooperation, Bürger.~ ~Danke für Eure Kooperation, Bürgerin.~
@9    = ~Dieser dort, der Schauspieler aus Raelis Shais Truppe. Nehmt ihn fest!~
@10   = ~Haltet ein, mein eifriger Leutnant. Wessen Ermordung wirft man mir vor?~
@11   = ~Ihr werdet beschuldigt den Vizeregenten des Konzils von Athkatla; Fürst Acton Balthis, in seinem eigenem Haus im Brückenviertel ermordet zu haben! Zeugen können das bestätigen. Nun folgt uns oder wir ziehen andere Seiten auf!~
@12   = ~Habt Ihr es getan, Haer'Dalis?~
@13   = ~Folgt ihm besser, Haer'Dalis.~
@14   = ~Es muss sich um ein Missverständnis handeln. Mein Freund ermordete niemanden!~
@15   = ~Ich sage, wir kämpfen! Ich erlaube es nicht, dass Trollfutter mir meine Gruppenmitglieder entreißt!~
@16   = ~Ich bin unschuldig, aber kämpft nicht um meinetwillen. Ich flehe Euch an. Fraglos wird Hochkommissar Brega die Angelegenheit untersuchen und mich für unschuldig erklären. Sprecht mit ihm in meinem Interesse, mein Rabe. Ich vertraue Euch.~
@17   = ~Und so werde ich, doch nicht für lang. Fraglos wird Hochkommissar Brega die Angelegenheit untersuchen und mich für unschuldig erklären. Sprecht mit ihm in meinem Interesse, mein Rabe. Ich vertraue Euch.~
@18   = ~Ihr könnt Hochkommissar Brega im Gebäude des Konzils der Sechs finden, Bürger. Er wird alle Fragen, die Ihr habt, beantworten.~
@19   = ~Eine seltsame Wendung der Ereignisse. Wir müssen uns im Regierungsviertel umhorchen, <CHARNAME>.~
@20   = ~Ich sah, wie Haer'Dalis letzte Nacht verschwand... Allerdings kann ich es mir überhaupt nicht vorstellen, dass er ein Mitglied des Rates der Sechs aus einer Laune heraus töten könnte. Wir müssen unbedingt herausfinden, was wirklich geschah.~
@21   = ~Bestechlichkeit allenthalben. Wir müssen auf eigene Faust für Gerechtigkeit sorgen. Vielleicht kann uns Hochkommissar Brega weiterhelfen.~
@22   = ~Lasst uns zunächst den Tatort im Brückenviertel unter die Lupe nehmen, <CHARNAME>. Vielleicht liegen dort die Antworten für dieses Rätsel versteckt.~
@23   = ~Auf ins Gefängnis! Wir haben schon zu viel Zeit vertrödelt.~
@24   = ~Ich bin hier, um meinen Freund Haer'Dalis zu besuchen.~
@25   = ~Tatsächlich ist Haer'Dalis unschuldig. Hier ist eine Entlassungsurkunde von Hochkommissar Brega.~
@26   = ~Er hockt in einer der Zellen zu Eurer Rechten. Allerdings nicht für lang. Seine Hinrichtung ist längst angeordnet. Drum beeilt Euch, wenn Ihr Euch von ihm verabschieden oder was auch immer wollt.~
@27   = ~Ihr seid zu spät, mein Freund. Er ist längst verurteilt und hingerichtet worden. Tut mir Leid.~ ~Ihr seid zu spät, wehrte Freundin. Er ist längst abgeurteilt und hingerichtet worden. Vergebt mir.~
@28   = ~Ich verstehe. Scheint alles seine Richtigkeit zu haben. Nun, dann entschuldige ich mich dafür, dass wir Euren Freund fast schon aufgeknöpft hatten.~
@29   = ~Mehr habt Ihr nicht dazu zu sagen?~
@30   = ~Jo, Bruder, merci vielmals.~
@31   = ~Horcht, was wollt Ihr von mir hören? Dieser Ort ist ein einziges Durcheinander. Da gibt es diesen durchgeknallten Gnom mit seinen illegalen Monsterverscheuchern, der es jede Woche schafft, mit neuen Verschrobenheiten hier aufzuschlagen; bekloppte Abenteurergruppen stehen einem ständig im Weg; und der Mob hätte vor Kurzem fast das Gebäude samt einer Drow in Flammen aufgehen lassen!~
@32   = ~Nun, ja, es tut mir Leid. Aber verglichen mit anderen Type, hattet Ihr Glück. Also schnappt es Euch und haltet die Klappe.~
@33   = ~Endlich schlägt hier eine weitere lebende Seele auf, abgesehen von diesem verfluchten Barden! Ich schwör‘, Digga, der quasselt, als gäbe es kein Morgen. Kann seine Hinrichtung kaum abwarten, schwör‘ ich.~
@34   = ~Halt, wie jetzt? Haer'Dalis soll hingerichtet werden?~
@35   = ~Eine Nervensäge, was meint Ihr?~
@36   = ~Tatsächlich ist er unschuldig. Hier ist ein Dokument von Hochkommissar Brega.~
@37   = ~In drei Tagen, habt Ihr das nicht vernommen? Oder war es gestern in drei Tagen? Wie dem auch sei: nicht mehr lang hin.~
@38   = ~Ihr kennt ihn noch nicht gut genug. Wartet ab, wenn er wieder damit anfängt, diese theatralischen Balladen zu rezitieren.~
@39   = ~Wenn er erst mal gehängt wurde, atme ich auf. In meiner ganzen Zeit hier bin ich noch nie einer derartigen Quasselstrippe begegnet.~
@40   = ~Kann ich mit ihm reden?~
@41   = ~Er gehört zu meiner Gruppe. Ich würde ihn gerne besuchen.~
@42   = ~In Ordnung. Ich verschwinde.~
@43   = ~Haer'Dalis ist unschuldig. Hier ist ein Schreiben von Hochkommissar Brega.~
@44   = ~Ich wünschte, ich könnte das. Mystra, Llira, Waukeen, Sune, BITTE bringt ihn zum Schweigen. Bitte. Bitte?~
@45   = ~Fällt aus. Meine Ohren werden wieder zu platzen anfangen. Außerdem ist es verboten, dank Llira. Befehl vom Hochkommissar.~
@46   = ~Können einhundert Goldstücke diesen Befehl umschiffen?~
@47   = ~Wenn Ihr ein Gespräch zwischen Haer'Dalis und mir verhindert, wird er gänzlich unausstehlich werden. Glaubt mir, ich weiß, wovon ich rede.~
@48   = ~Dann ziehe ich mich sofort zurück.~
@49   = ~Meint Ihr, Gold würde mich in dieser Situation noch berühren? Halt, genau genommen, tut es das. Einhundert? Wenn Ihr schiffen wollt, dann lasst mal rüberwachsen.~
@50   = ~Ihr könnt hineinschlüpfen, doch Sehen tue ich Euch nicht.~
@51   = ~Wie bitte, er legt noch einen drauf? Oh, ihr Götter. Bitte dort entlang.~
@52   = ~Herumschleichend? Drückte mich klar aus: Ihr habt hier nichts zu suchen.~
@53   = ~Kann ich mit dem Gefangenen reden?~
@54   = ~Doch, doch. Ich schleiche nur noch ... aus der Tür.~
@55   = ~Ich war gerade in der Gegend.~
@56   = ~Ah, fahrt fort. Ist mir egal. Ich habe das Gefühl als wenn meine Ohren platzen...~
@57   = ~Zum Ausgang geht es dort entlang.~
@58   = ~Noch so 'ne Stunde und ich hau' in Sack. Zu den Teufeln mit dem Leutnant.~
@59   = ~Ich sollte mich verdrücken.~
@60   = ~Prima, ich werde verdammt sein. Na schön, ich werd's nehmen. Ihr geht einfach da hindurch und nehmt ihn mit. Ich kann es immer noch nicht glauben, dass ich sein Gequassel von nun an nicht mehr ertragen muss!~
@61   = ~Meine Rettungsraben! Habt Ihr das Rätsel schon gelöst?~
@62   = ~Noch nicht, Haer'Dalis. Tut mir Leid.~
@63   = ~Man machte mir deutlich, dass Ihr hingerichtet werden sollt.~
@64   = ~Hernach sehne und übersättige ich mich Tag für Tag. Was für ein tragisches Späßchen es wär', den Schergen von Herzog Finsterwald zu entfleuchen, nur um als einsame Elster am Galgen zu enden.~
@65   = ~Aye, für diesen Barden ist's die Wahrheit, so wie sie es für jeden unglückseligen Vogel hier in diesem Käfig war. Nun bin ich am Zuge, und nichts als Euer Zutun, mein geschätzter Rabe, kann daran noch etwas ändern.~
@66   = ~Ich bin dem Mann nie nahe gekommen, allerdings war ich vor kurzem vor Ort. In einer Nacht, als ich ruhelos umherspazierte, sah ich eine wunderschöne Büste im Fenster des Anwesens von Fürst Balthis stehen. Ich musste sofort an meine geliebte Raelis denken. So makellos, so unvergleichlich, sofort war ich von der Büste hingerissen.~
@67   = ~Ich bat die Dienerschaft mir einen direkten Blick auf das Kunstwerk zu gewähren, damit ich es noch intensiver bewundern könnte, doch wurde ich umgehend aus dem Gebäude geworfen.~
@68   = ~Ich hatte mich damit abgefunden, also bitte ich Euch mir zu glauben, dass ich Fürst Balthis nicht ermordet habe.~
@69   = ~Wer war es dann?~
@70   = ~Was kann ich anstellen, um Euch zu befreien?~
@71   = ~Warum töten wir nicht einfach die Wachen und verschwinden?~
@72   = ~Eure Wache ist tot. Auf geht's, machen wir 'ne Fliege!~
@73   = ~Ich glaube Euch nicht. Ich werde Euch hier lassen.~
@74   = ~Das brächte wenig Ertrag, denn dieser Spatz wird von jeder Wache in Athkatla und darüber hinaus gejagt werden. Nein, dies ist keine Gelegenheit, die ich in Betracht zöge.~
@75   = ~Und Ihr werdet ewiglich grübeln: War Haer'Dalis schuldig? Musste er leiden? Gab ich meinen Spatz für nichts auf?~
@76   = ~Spielt alles wohl überlegt durch, mein Rabe. Eure Zeit wird bald abgelaufen sein.~
@77   = ~Sprecht mit allen, die mich in besagter Nacht am Tatort gesehen zu haben glauben, mein Rabe. Das kann fraglos nur einer von Balthis Männern gewesen sein. Sucht das Anwesen im Brückenviertel auf.~
@78   = ~Hochkommissar Brega persönlich kann vielleicht mehr darüber erzählen. Doch wenn Ihr Euch nicht sehr beeilt, dann wird dieser Spatz nie wieder fliegen.~
@79   = ~Bringt Ihr die Neuigkeiten zu mir, mein Rabe, an Stelle zum Hochkommissar. Er ist's, der des Spatzen Leben in Händen hält.~
@80   = ~Ich werde sie dort abliefern, Haer'Dalis.~
@81   = ~Ich habe noch keine neuen entlastenden Beweise gefunden, fürchte ich.~
@82   = ~Pip, Fürst Balthis Sekretär, beschuldigt Euch, weil er Euch die Büste der Sune haltend im Anwesen von Acton Balthis sah.~
@83   = ~Hochkommissar Brega sagte, dass Ihr verdächtigt werdet, weil Ihr Euch für die verschwundene Büste der Sune interessiertet.~
@84   = ~Ich habe Eure Wache getötet. Ihr seid frei.~
@85   = ~Ich habe meine Meinung geändert. Ich werde Euch helfen, Haer'Dalis.~
@86   = ~Zeit zu gehen.~
@87   = ~Ich halte Euch für den Raubmörder und überlasse Euch den Händen des Gesetzes.~
@88   = ~Nein, mein Rabe. Chaos und Entropie herrschen über dieses Spatzen Schicksal, aber selbst eine Schicksalswache weiß, wann sie geschlagen ist. Ohne die Unschuldserklärung von Hochkommissar Brega hülfe auch dutzende Leichen zu meinen Füßen wenig.~
@89   = ~Was für Paragrafen hält das Gesetz parat, wenn ein Diebe es dem Anderen in die Schuhe schiebt? Dennoch hegt dieser Spatz keine Forderungen, mein Rabe. Helft ihm oder nicht, ganz nach Eurem Dünken.~
@90   = ~Gar fremd fühlt es sich an, wenn ich derartiges von den Lippen vernehme, die einen Wimpernschlag zuvor nicht lauthals und schnell genug meine Schuld heraus posaunen konnten. Allerdings erfreut sich dieser Spatz an jedweder Hülfe. Eilet hin gen den Hallen des Fürsten Balthis, mein Rabe. Fliegt wohl und lasset die Wörter, die im Zorne geäußert, hinter Euch.~
@91   = ~Fliegt dann.~
@92   = ~Dieser Stümper! Wahrlich fehlt es ihm an jeglichem Gespür für Schönheit und künstlerischer Eleganz.~
@93   = ~Tatsächlich? Nun, wer auch immer ihm das steckte, führte den guten Kommissar in die Irre.~
@94   = ~Aber er ist auf eine Spur gebracht. Der wahre Täter wünschte sich jemanden, den er die Schuld in die Schuhe schieben könne ... und kannte womöglich die Hingabe des Spatzen genau.~
@95   = ~Und die einzigen Leute, die mein Interesse an der Büste kannten, waren die Angestellten der Familie Balthis ... und natürlich der dicke Kerl, mit dem ich mich vor dem Fenster über das Abbild unterhalten habe.~
@96   = ~Welcher dicke Kerl vor dem Fenster, bitteschön?~
@97   = ~Fahrt fort.~
@98   = ~Ach ja, erwähnte ich ihn nicht?~
@99   = ~Ich weiß nicht wer der Vogel war, allerdings schwärmten wir gemeinsam über das wundervolle Kunstwerk. Er machte den Eindruck eines Kunstsammlers auf mich.~
@100  = ~Mehr kann ich Euch dazu nicht sagen, mein Rabe. Ich flehe Euch an, fliegt geschwind, der letzte Vorhang für diesen Spatzen senkt sich rasch.~
@101  = ~Endlich, mein Rabe! Ich schulde Euch mehr als ich je zurückzahlen kann.~
@102  = ~Wahre Hoffnung fliegt schnell und kommt auf Spatzenschwingen daher;
Könige macht sie zu Göttern, und einfache Geschöpfe zu Königen.~
@103  = ~Gut ausgedrückt, mein Freund. Die Freiheit ist die Eurige.~
@104  = ~Das habt Ihr gut gemacht, <CHARNAME>. Ich bin stolz auf Euch.~
@105  = ~Minsk und Boo und Haer'Dalis und Freunde! Hamster, Waldläufer und blauhaarige Barden, frohlocket!~
@106  = ~Ich bin ... so froh f-für Euch, Haer'Dalis.~
@107  = ~Ich danke Euch allen, meine Freunde. Doch von dem Mastermind, dem wahren Täter, fehlt noch jede Spur?~
@108  = ~Das nicht. Es war lediglich ein Illusionist, der sich Eures Aussehens bedient hatte.~
@109  = ~Wisst Ihr, wer es war?~
@110  = ~Mir kommt da ein Gedanke, eine Idee gleichzeitig brillant und simpel. Wenn Ihr dem unbekannten Assassinen das Handwerk legen wollt, kann ich durch meine Verbindungen in der Stadt das Gerücht verbreiten lassen, dass noch weitere Spuren auf den Täter im Anwesen vermutet werden, die sobald untersucht werden sollen, weil man meine Täterschaft mittlerweile in Frage stellt.~
@111  = ~Geschieht das, so meine Erwartung wird sich der Meuchler bei der erstbesten Gelegenheit dazu durchringen, seine Spuren zu verwischen.~
@112  = ~Ihr habt Verbindungen in der Stadt, Haer'Dalis?~
@113  = ~Das kann klappen.~
@114  = ~Der ist wahrscheinlich schon längst über alle Berge.~
@115  = ~Das Leben eines Schauspielers vollzieht so manch bizarre Wendung, mein Rabe. Und verhilft zu besonderen Liebschaften.~
@116  = ~Aye, weil ihn die Gerüchte an den Tatort zurückbringen werden.~
@117  = ~Nun, werden wir ein weiteres Mal zusammen reisen? Die Wunder dieser Welt gilt es von uns in Augenschein genommen zu werden.~
@118  = ~Kommt an Bord, Haer'Dalis.~
@119  = ~Nicht dieses Mal. Wartet auf mich in den Fünf Krügen.~
@120  = ~So soll es sein.~
@121  = ~Das ist es, meine tapferen Raben. Fliegen wir zu Hochkommissar Brega!~
@122  = ~Ich bedaure, das Anwesen ist geschlossen. Wir trauern, somit kann all das warten, was auch immer Euch hier her brachte, da bin ich sicher.~
@123  = ~Tatsächlich soll mein Freund Haer'Dalis gehängt werden.~
@124  = ~Mir wurde erzählt, dass jemand den Mord bezeugen kann.~
@125  = ~Der Mörder ist Euer Freund? Wie schade, dass man Euch nicht gleich zusammen eingesperrt hat.~
@126  = ~Ich bezeugte alles vor Hochkommissar Brega. Sprecht mit ihm, wenn Ihr darauf versessen seid, die Hintergründe dieser abscheulichen Tat zu erfahren. Ich habe derartigen Vögeln, wie Ihr es seid, nichts zu sagen.~
@127  = ~Bitte, Haer'Dalis ist unschuldig!~
@128  = ~Ihr werdet reden, es sei denn, Ihr zieht es vor, kopfüber vom Dachbalken zu baumeln!~
@129  = ~Wollt Ihr verhindern, dass alle die Wahrheit erfahren?~
@130  = ~Hat er Euch das erzählt?~
@131  = ~E-es gibt keinen Grund gewalttätig zu werden!~
@132  = ~Und mit "allen" meint Ihr Euch, vermute ich? Typisch. Prima, dass wir darüber gesprochen haben.~
@133  = ~Ich sah den Mörder deutlich vor mir. Ich war schon fast eingeschlafen, wurde aber auf ein Gerangel in Fürst Balthis Raum aufmerksam und ging in sein Zimmer, nur um dort Euren Freund, mit seinen Waffen über den toten Körper meines Herren gebeugt, vorzufinden.~
@134  = ~Im nächsten Moment entkam er auch schon durch das Fenster. Schön, natürlich wollte er nicht auf die Wachen warten!~
@135  = ~Hochkommissar Brega erwähnte auch einen Raub. Erzählt mir bitte mehr darüber.~
@136  = ~Ihr nanntet ihn den Dieb und nicht den Mörder. Warum?~
@137  = ~Hat der Dieb irgendetwas mitgehen lassen?~
@138  = ~Fürst Balthis unbezahlbare Büste der Sune wird vermisst! Das ist der Grund, warum ich mich überhaupt an den Dieb erinnere: er wollte sie nur wenige Tage zuvor in Augenschein nehmen.~
@139  = ~Das ist die normalste Vorgehensweise für einen Dieb, findet Ihr nicht?~
@140  = ~Kann es sein, dass Haer'Dalis und der Mann, den Ihr gesehen habt, zwei verschiedene Personen sind?~
@141  = ~Bei dem schummrigen Licht und Eurer Verschlafenheit hättet Ihr Euch irren können. Wie schaut es aus, wenn es nicht Haer'Dalis war, den jetzt der Galgen droht?~
@142  = ~Daran habe ich noch gar nicht gedacht... Allerdings sah ich, was ich sah.~
@143  = ~Hat sich sonst noch jemand nach der Büste erkundigt?~
@144  = ~Könnt Ihr mir sonst noch etwas berichten?~
@145  = ~Nicht, das ich wüsste... Allerdings war Quataris, ein Kunsthändler und -sammler aus der Promenade, ziemlich neidisch, dass Fürst Balthis bei einer Auktion um die Büste überboten hatte. Das ist alles, was mir dazu einfällt. Ich schlage vor, dass Ihr jetzt das Anwesen verlasst.~
@146  = ~Das Anwesen ist geschlossen. Bitte, geht jetzt.~
@147  = ~Ich bin hier, um Euch ein paar Fragen zum Mordfall Acton Balthis zu stellen.~
@148  = ~Habt Ihr etwas über die Büste Sunes zu sagen? Es wird erzählt, dass Ihr sehr an ihr interessiert, ja geradezu besessen an ihr gewesen seid.~
@149  = ~Vergesst es.~
@150  = ~Freilich.~
@151  = ~Ich bin froh, dass der schurkische Schurke bald ausgestopft werden kann. Acton Balthis war ein nobler Charakter und stellt einen großen Verlust für die Gemeinschaft der Kunstsammler dar. Abgesehen davon, habe ich nichts weiter zu sagen.~
@152  = ~Ich verstehe. Vielen Dank für Eure Zeit.~
@153  = ~Das ist für den Moment alles.~
@154  = ~Ich wurde darüber schon von Hochkommissar Brega befragt. Es gibt für mich keinen Grund Eure Fragen zu beantworten! Mehr noch, habe ich nichts mit diesem Kunstwerk ... zu tun!~
@155  = ~Wirklich? Mein Freund Haer'Dalis sah Euch durch das Fenster des Anwesens starren. (Versucht ihr zu bluffen.)~
@156  = ~Echt? Mein Freund Haer'Dalis sah Euch am Fenster von Fürst Balthis.~
@157  = ~Hochkommissar Brega sagt das Gegenteil.~
@158  = ~Pip in Fürst Balthis Anwesen widerspricht dem.~
@159  = ~Jetzt reicht es! Das muss ich mir nicht gefallen lassen! Wachen!~
@160  = ~Wachen! WACHEN! Beschützt mich!~
@161  = ~Bitte, bitte tötet mich nicht.~
@162  = ~Habt Ihr den Raubmörder bestellt?~
@163  = ~Gesteht und ich verschone Euer Leben.~
@164  = ~Bitte, lasst mich nur erklären! Ich werde Euch alles mitteilen, was Ihr wissen müsst.~
@165  = ~Wer braucht dieses nutzlose Geständnis! Dieser Typ handelt mit seltenen Schriftrollen, vergessenen Relikten, Netherilartefakten! Schnappt sie Euch stattdessen, Ihr albernen Affen! (Ich fasse es nicht, mich mit denen abzugeben.)~
@166  = ~Feh, er windet sich wie ein schleimiger Wurm. Erlöst Ihn gleich hier von seinem Elend, abbil.~
@167  = ~Wahrlich, großes Unrecht wurde begangen. Ich bewundere Eure Bereitschaft, den Jammerlappen der Gerechtigkeit zuzuführen, mein Freund.~ ~Wahrlich, großes Unrecht wurde begangen. Ich bewundere Eure Bbereitschaft, den Jammerlappen der Gerechtigkeit zuzuführen, mein Freund, meine Freundin.~
@168  = ~T-tut das besser! Haer'Dalis wäre fast euretwegen gestorben!~
@169  = ~Es stimmt, ich wollte die Büste Sunes besitzen. Sie in Augenschein nehmen zu dürfen, ist allein schon ein Wunder, ihr Marmor so glatt, ihr Gesicht so lebensecht...~
@170  = ~Ich heuerte den hiesigen gildelosen Dieb Janos an, um sie zu stehlen. Er ist ein Meister der Illusionen, sodass die Angelegenheit hätte ... problemlos über die Bühne gehen sollen. Aber irgendetwas lief dabei schief...~
@171  = ~Unterzeichnet dieses Geständnis und ich lasse Euch am Leben.~
@172  = ~Nun schreibt dies alles auf.~
@173  = ~Sofort... Lasst mich ein Stück Pergament finden. Wenn meine Hände nur nicht so zittern würden...~
@174  = ~Hier ist mein Geständnis und das ist die Büste der Sune dazu. Bitte tötet mich nicht!~
@175  = ~Werde ich nicht. Allerdings habt Ihr fast meinem Freund das Leben gekostet.~
@176  = ~Die Wachen werden sich noch früh genug um Euch kümmern.~
@177  = ~Sieht schlecht aus. Sterbt!~
@178  = ~Ich vermute mal, dass ich in der Zelle Eures Freundes landen werde. Ist das nicht Strafe genug?~
@179  = ~Nein! So hilft den niemand?~
@180  = ~Ich wüsste zu gerne, warum mein Freund Haer'Dalis verhaftet wurde?~
@181  = ~Hier ist die gestohlene Büste der Sune und Quataris schriftliches Geständnis. Ich möchte um die Freilassung von  Haer'Dalis bitten.~
@182  = ~Hier ist Quataris schriftliches Geständnis. Ich poche auf Haer'Dalis Entlassung.~
@183  = ~Nehmt die geraubte Büste der Sune an. Quataris der Kunsthändler steckte hinter der Sache.~
@184  = ~Ich tötete den wahren Raubmörder, Janos. ~
@185  = ~Euer Freund Haer'Dalis wird als Mörder von Acton Balthis erkannt. Ich nenne nicht den Namen des Zeugen, allerdings stellten wir sicher, dass der Zeuge die Wahrheit spricht.~
@186  = ~Die eigentliche Absicht des Mörders war ein Raub; es ging um eine wertvolle Büste der Sune, die jetzt fehlt. Haer'Dalis zeigte sich an der Büste interessiert, was seine Verbindung zu diesem Fall nur noch unterstreicht.~
@187  = ~Pip, Fürst Balthis  Butler, sprach viel darüber. Habt Ihr die Büste wiedergefunden?~
@188  = ~Ich verstehe. Wo könnte die Büste zu finden sein?~
@189  = ~Er bewunderte eine Büste, anschließend hängt man ihm allein dafür einen Strick um den Hals? Schlau eingefädelt.~
@190  = ~Ist die Büste irgendwo aufgetaucht?~
@191  = ~Wie ich sagte, gibt es noch weitere Hinweise. Ihr tut Euren Freund keinen Gefallen, wenn Ihr in einem derartigen Ton mit mir sprecht.~
@192  = ~Die Sunebüste ist verschollen, aber Haer'Dalis hat sie wahrscheinlich an Quataris oder die Schattendiebe verkauft.~
@193  = ~Wirklich. Die Schattendiebe, sagt Ihr. Die offenbar ihre Hände in Unschuld waschen.~
@194  = ~Vielleicht ist Quataris in Fürst Balthis Ermordung mit einbezogen?~
@195  = ~Wem, denkt Ihr, verkaufte der Dieb die Büste?~
@196  = ~Die Schattendiebe würden einen Diebstahl beim Vizeregenten nie wagen. Und für Quataris gilt: Er hat damit nichts zu tun.~
@197  = ~Ich kann nicht ausschließen, dass er lügt, da Händler seines Kalibers häufig magische Gegenstände tragen, die sie gegen Erkenntniszauber immunisieren.~
@198  = ~Vielleicht unterhaltet Ihr Euch mal persönlich mit Quataris. Er betreibt sein Geschäft auf der Promenade.~
@199  = ~Oder besucht Fürst Balthis Anwesen im Brückenviertel, wenn Ihr nicht schon da gewesen seid.~
@200  = ~Ihr habt nur wenig Zeit. Gesetz ist Gesetz. Euer Freund Haer'Dalis hängt in drei Tagen, kein Wenn und Aber. Wenn Ihr seine Unschuld beweisen wollt, dann müsst Ihr Euch beeilen.~
@201  = ~Das ist ... höchst bemerkenswert. Ihr habt tatsächlich ganze Arbeit geleistet.~
@202  = ~Obwohl es nicht genau das ist, wonach ich suchte, bringt es die Anklage ins Wanken.~
@203  = ~Ich bedanke mich für Eure Findigkeit. Hier erhaltet Ihr die Entlassungspapiere für Euren Freund. Nur damit bekommt Ihr ihn aus dem Gefängnis frei.~
@204  = ~Geht mit meinem Dank und ich bitte demütigst um Entschuldigung. Vergesst nicht: sollte der wahre Schuldige gefunden werden, gibt es eine angemessene Belohnung.~
@205  = ~Die Wachen des Brückenviertels haben mich schon unterrichtet. Ich wiederhole, Ihr habt meinen Dank und den der Stadt.~
@206  = ~Was wisst Ihr über Fürst Balthis Mörder?~
@207  = ~Nicht viel. Hochkommissar Brega verhörte die Zeugen. Der Täter war ein Dieb, der noch etwas sehr wertvolles aus dem Anwesen hat mitgehen lassen.~
@208  = ~Der Hochkommissar kann Euch höchstwahrscheinlich mehr erzählen. Oder Ihr könnt mit Pip reden, Fürst Actons Butler.~
@209  = ~Vielleicht seid Ihr auch an der Lösung des Mordfalles an Fürst Balthis interessiert. Sprecht mit seinem Butler Pip, wenn Ihr das nicht schon getan habt. Ich bin mir sicher, dass Hochkommissar Brega Eure Unterstützung gutheißen wird.~
@210  = ~Schön zu hören, dass <CHARNAME> das hässliche Ende von Fürst Balthis Ableben aufklären konnte! Wir waren höchst besorgt. Wer hätte gedacht, dass sie Euch verdächtigen würden, aye?~
@211  = ~Wisst Ihr irgendetwas über den Mord an Fürst Balthis?~
@212  = ~Kein bischen. Fest steht, der Hochkommissar persönlich vernimmt die Zeugen und schweigt zu den Ermittlungen. Wir sind alle besorgt um das Wohlergehen unseres armen Haer'Dalis.~
@213  = ~Ihr seid besser unterrichtet als ich, habe ich den Eindruck. Der arme Haer'Dalis ist gehängt worden und der wahre Täter läuft noch frei herum. Viel mehr fällt mir dazu nicht ein.~
@214  = ~Ein Vetter, der für die Stadtwache arbeitet, erzählte mir, dass der Mordfall Acton Balthis aufgeklärt worden ist. Schnappten sich 'nen Barden oder ähnliches und steckten ihn hiter Gitter. Aye, geschieht ihm recht, sage ich.~
@215  = ~Ich bin so froh, dass sie Fürst Acton Balthis Mörder erwischt haben! Dieser Schauspieler kam mir immer schon verdächtig vor.~
@216  = ~Der Schauspieler war unschuldig, war er doch? Ich kann es nicht glauben. Diese Aussenweltler sind immer für eine Überraschung gut.~
@217  = ~Der Schauspieler lebt? Hmph. Nun, kriegen tut Ihr mich nie nicht nie!~
@218  = ~Ihr! Die Person, die den Schauspieler aus dem Gefängnis holte! Ihr hättet das besser nicht getan!~
@219  = ~Ich hatte mir sein Gesicht genommen und heute werde ich Euer Leben nehmen! Jetzt geht der Spaß erst richtig los!~
@220  = ~Und den Schauspieler habt Ihr an der Hand. Das ist kein guter Umgang, sage ich!~

Offline Angel

  • Planewalker
  • *****
  • Posts: 119
Re: UB v27 beta available on Github, feedback and translations requested!
« Reply #4 on: October 18, 2017, 05:40:55 AM »
Nice.   I can actually read German to some extend (I'm Dutch) and I like the reference to Wanev and the portal key in the third journal.  I might put that in the English version too.

Anyway, could you somehow send me the actual files?  I don't want to mess up the character encoding by accident.


Offline Clubboth

  • Planewalker
  • *****
  • Posts: 8
Re: UB v27 beta available on Github, feedback and translations requested!
« Reply #5 on: October 18, 2017, 10:38:43 AM »
Thank You for your work on ub, Angel.

Dont know if this will work:http://www.fastshare.org/download/Angel1.zip

Change in tra/english/ubsetup: @1312 ~ ... <CHARNAME>. it's ... ~ to It's.

But we need new ideas for the third part of Irenicus diary. When I translated the @1312  I felt that something is wrong, but I could not figured it out and began to ramble. Today I knew what is not right. The diary tells occurrences which have not taken place. When charname first can get his or her hands on that paper, Irenicus is on his way to get the Lathorne for example. I made a reference to the Balor, whom matron mother Ardulace wish to summon. This is wrong unless I can find a clever way to explain Irenicus knowledge at the time he has written his diary.

Offline Clubboth

  • Planewalker
  • *****
  • Posts: 8
Re: UB v27 beta available on Github, feedback and translations requested!
« Reply #6 on: October 19, 2017, 11:38:33 AM »
Here is a new draft in german. I can not translate it into English.

@1312 ~Jetzt werde ich den Göttern für ihre Unverfrorenheit und Arroganz persönlich ins Gesicht spucken und ihre Heimstätte für mich erobern. Ihre Plätze werde allein ich einnehmen, wenn ich es erst mal bis zum Baum des Lebens geschafft haben werde. Doch bis dahin werden noch viel List, Tücke, diplomatisches Geschick, Todesdrohungen und Willensstärke gebraucht. Ich spüre, wie mir die Geduld abhanden kommt. Auch wenn ich mich jetzt wie neu geboren fühle und am liebsten sogleich nach Suldanessalar stürmte, bin ich noch auf Verbündete angewiesen; muss hier und da den Buckel krumm machen und viele Geschenke verteilen.

Mit Lonks Hilfe – vielleicht sollte ich ihn leben lassen - war es mir ein Leichtes, Wanev den Schlüssel für den Portalraum und den Aktivierungszauber für das Portal ins Unterreich abzuringen. Wenn ich mir die Zauberkraft der Lanthorne zu Nutzen machen will, dann wird es das Beste sein, wenn ich die Matronen der mächtigsten Häuser Menzoberranzans von der Profitabilität eines Angriffs auf den Tempel ihrer verhassten Vettern werde überreden können.

Um die Weiße Dame aus dem Spiel zu nehmen, muss mein Schwarzer Läufer einen Ablenkungsangriff starten; und damit ich ihn nicht verliere, sollen die Rakshasa ihn bei diesem Manöver unterstützen. Haben die Drow den Tempel erobert, dann muss mir Bodhi die Lanthorne sichern. Sie allein wird in dem Chaos das Artefakt für mich auftreiben müssen, da ich der Weißen Dame noch etwas sehr wertvolles entwenden muss, wenn sie mit meinem Schwarzen Läufer beschäftigt sein wird. Nur so kann ich sie Dauerhaft aus dem Spiel nehmen. Ihre Schutzzauber zu überwinden, wird kein Kinderspiel sein, allerdings sprühe ich gerade zu vor Kreativität und mache mir deshalb keine Sorgen, dass mir dies nicht gelingen wird. Ansonsten muss ich zu Plan B greifen und der wird richtig wehtun. Jetzt wünschte ich mir nur noch Elhans Gesicht zu sehen, wenn mir der Coup mit der Lanthorne gelingen sollte und ich die Drow bei der Stange halten kann.

Die Schätze, die Wanev und seine Schergen angehäuft hatten, sind nun fast alle von mir an die Drow, Nizidramanii'yt, Saemon Havarian und die Rakshasa verteilt worden. Ich plane hier noch eine kleine Armee der Toten für mich auszuheben, dann kann es losgehen. Aber ich kann nun sehr gut nachvollziehen, warum Bodhi und ich in Athkatla keine verwertbaren Informationen über die Zauberfeste bekommen konnten. Denn der Direktor spielte hier sein eigenes Spielchen und hatte kein Interesse  mit seinen Vorgesetzten in Amn zu teilen. - Menschen eben. Vernichten werde ich sie.

Bodhi brachte mir gerade großartige Neuigkeiten. Eigentlich sollte ich ihr zürnen, dass sie sich meinem Befehl widersetzt hatte, doch bestätigte sich jetzt, dass ich tatsächlich über das Avatarkind Bhaals in Kerzenburg gestolpert war. Mein ursprünglicher Champion Sarevok Anchev erwies sich auf unnatürliche Weise zögerlich bei der Ermordung eben jenes Kindes. Der Lohn war sein Untergang und für mich war ein neues Augenmerk geschaffen. Ich pokerte hoch um die Ereignisse rund um die Drachenspeerfestung, doch erwies sich meine Intuition diesem Kinde gegenüber als Glücksgriff und das Fanal auf der Eberfellbrücke (Boarskyr Bridge) als I-Tüpfelchen dieser Ahnung. Jetzt dürfen nicht nur die Elfengötter vor mir erzittern.~
« Last Edit: October 19, 2017, 11:40:24 AM by Clubboth »

 

With Quick-Reply you can write a post when viewing a topic without loading a new page. You can still use bulletin board code and smileys as you would in a normal post.

Name: Email:
Verification:
Type the letters shown in the picture
Listen to the letters / Request another image
Type the letters shown in the picture:
What color is grass?:
What is the seventh word in this sentence?:
What is five minus two (use the full word)?: